Der Weg zum Führerschein

bmw

Klasse B

_MG_0062

Klasse D1E

_MG_0062

Klasse D1

_MG_0062

Klasse D

262191_167382869994434_3095832_n

Aufbauseminar (ASF)

_MG_0012

Klasse CE

_MG_0012

Klasse C1E

_MG_0012

Klasse C1

_MG_0012

Klasse C

11210522_867604423305605_2745295803237490454_n

Klasse A

269888_167382336661154_2158521_n

Klasse A2

267791_167382639994457_3762735_n

Klasse A1

11196358_870467329685981_6305564447972065971_n

Klasse AM

main21

Mofa

_MG_0062

Klasse L

10245571_670664852999564_4920784057748524781_n

Klasse BE

_MG_0062

Klasse DE

 

Um in Deutschland Auto fahren zu dürfen benötigt man einen Führerschein der Klasse B. Um dieses Ziel zu erreichen und stolzer Besitzer eines Führerscheins zu werden bedarf es des richtigen Ansprechpartners. Wir bieten vom Führerschein für alle Klassen über Auffrischungskurse bis zur gesetzlichen Weiterbildung für Berufskraftfahrer alles aus einer Hand.

Wir stehen Ihnen jederzeit Rede und Antwort. Lassen Sie sich durch uns kompetent beraten und rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten.

Für den Erhalt des Führerscheins müssen Sie in Ihrer Gemeinde oder der Kreisverwaltung einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubniss stellen. Bei uns erhalten Sie mit Ihrem Ausbildungsvertrag die dafür notwendigen Formulare.

Neben den Formularen benötigen Sie zum Antrag:

  • Personalausweis
  • biometrisches Passfoto
  • Sehtest (bzw. augenärztliches Gutachten und ärtzliches Zeugnis für LKW und Bus)
  • Bescheinigung über Erste Hilfe Kurs oder Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Zusammen bereiten wir mit Ihnen alle Unterlagen vor. Ein Passfoto und den Sehtest bieten wir Ihnen gleich mit an. So sind Ihre Unterlagen vollständig und Sie brauchen Sie nur noch beim Amt abgeben und unterschreiben.

Eine theoretische Ausbildung gehört zu jedem Führerschein dazu. Damit diese in Ihren Wochenplan passt, bieten wir von Montags bis Donnerstags, jeweils abwechselnd in Sandhausen und Nußloch Unterricht an.

Für alle Klassen benötigen Sie zwölf Doppelstunden Grundlagen sowie klassenspezifischen Zusatzstoff. Natürlich können Sie jederzeit in den Theorieunterricht einsteigen. Gerne können Sie eigenverantwortlich lernen und Ihr persönliches Tempo angeben. Sobald Sie ausreichend Stunden absolviert haben, sich fit fühlen und in drei Monaten das Mindestalter für die Führerscheinklasse erreichen können Sie sich zur Theorieprüfung anmelden.

Hier erhalten Sie vom Prüfer zwanzig Fragen zum allgemeinen Verkehrsverständnis und zehn zu Ihrer speziellen Führerscheinklasse. Es handelt sich weitgehend um einen „Multiple Choice Test“, u.a. aber auch mit Fragen nach einer korrekten Zahlenangabe. Falsche Antworten generieren Fehlerpunkte, bei zehn oder mehr Fehlerpunkten gilt die Theorieprüfung als nicht bestanden.

Wir werfen Sie nicht ins „kalte Wasser“ sondern vermitteln Ihnen Selbstvertrauen und Sicherheit im Umgang mit dem Fahrzeug.

Schon während der theorischen Ausbildung, können Sie mit den ersten Fahrstunden anfangen. Wir werfen Sie nicht ins „kalte Wasser“ sondern vermitteln Ihnen Vertrauen und Kompetenz im Umgang mit dem Fahrzeug. Unser Ziel ist es, dass Sie vom ersten Schließen der Fahrzeugtür Spaß am Fahren haben.

Die praktische Ausbildung gliedert sich in verschiedene Stufen (Grund-, Aufbau-, Leistungsstufe, Besondere Fahrten, Reifestufe). Gerne stellen wir mit Ihnen zusammen den für Sie perfekten Ausbildungsplan zusammen. So bereiten wir Sie optimal auf die praktische Prüfung vor.

Beim „begleiteten Fahren“ gibt es die Möglichkeit bereits mit 16,5 Jahren die Ausbildung zu beginnen. Mit 17 dürfen Sie dann in Begleitung einer geeigneten Person Auto fahren. Für die Begleitperson gilt:

  • Mindestalter 30 Jahre
  • mind. seit fünf Jahren im Besitz eines Führerscheins der Klasse B
  • höchstens einen Punkt in Flensburg

Gerne können Sie uns eine kostenlose Preisanfrage senden.

Nutzen sie dafür einfach diesen Link –>.